Prof. Dr. med. Bernhard-Joachim Hackelöer

Jahrgang 1945, 2 Töchter, 2 Söhne, 1 Enkel

verheiratet mit Dr. med. Ulrike Helmes-Hackelöer

1972-1986

1986-2012

seit 1981

Ausbildung Universitäts - Frauenklinik Marburg und Queen Mother´s Hospital Glasgow, U.K. in Gynäkologie und Geburtshilfe (Facharzt seit 1977) sowie in spezieller Ultraschalldiagnostik.

Leiter der Ultraschallabteilung der Univ.-Frauenklinik Marburg.

 

Leitender Oberarzt AK Barmbek für Gynäkologie und Geburtshilfe, Chefarzt AK Barmbek für Geburtshilfe und Pränatalmedizin. Leiter der Ultraschalldiagnostik des AK Barmbek und Durchführung der Mammasonografie im Brustzentrum des/der AK Barmbek.

 

Professuren und Lehre für Gynäkologie und Geburtshilfe, Philipps-Universität Marburg/Universität Hamburg/Semmelweis/Universität Budapest

Schwerpunkt Ultraschalldiagnostik in der Gynäkologie-Brustdiagnostik und Pränatalmedizin-Mitbegründer der Methode in Deutschland

Vorstandsmitglied verschiedener nationaler und internationaler Fachgesellschaften darunter Präsident der deutschen Gesellschaft für Ultraschall in Medizin DEGUM

Hält als einziger in Deutschland die höchste Ultraschallqualifikation DEGUM III für alle
3 Fachgebiete (Gyn/Mamma/Geburtshilfe)

Neben der praktischen Diagnostik gibt es weitere nationale und internationale wissenschaftliche Aktivitäten und Publikationen